Fugenlose Beschichtungen – Häufig gestellte Fragen

Fugenlose Oberfläche hinter einem Waschbecken

Fugenlose Oberflächen im Bad- und Bodenbereich sind voll im Trend und wunderschön. Wir beschäftigen uns seit mehreren Jahren intensiv mit fugenlosen Oberflächen für Bäder und Böden und führen diese regelmäßig aus. Jedoch werfen diese immer wieder diesselben Fragen bei unseren Kunden auf.

 

Wie bei jedem individuellen und handgefertigtem Werkstück sollte man auch bei fugenlosen Oberflächen stets auf gute Qualität setzen. Dieser Trend, mit einer Vielzahl unterschiedlichen Produkten auf dem Markt in unterschiedlichsten Qualitäts- und Preisklassen, bringt doch einige Unsicherheiten. Somit ist der Gang zu einem speziell geschulter Fachbetrieb wie wir es sind unerlässlich.

 

Bei Ihnen steht ganz konreket eine Sanierung oder ein Neubau an? Dann sollten wir uns zeitnah unterhalten. Speziell im Badezimmer gibt es wichtige Details, die wir mit dem Installateur Ihres Vertrauens abstimmen sollten.  Die häufigsten Fragen haben wir in 4 Bereiche zusammengefasst und versucht bestmöglichst zu beantworten.

 

WISSENSWERTES

 

Hat ein fugenloses Bad wirklich keine Fugen?

Fliesenfugen in denen sich Schmutz und Schimmel bilden gibt es nicht, jedoch müssen die Bewegungsfugen beibehalten werden. Diese verlaufen meist zwischen den Wandanschlüssen (Ecken), sowie vom Boden zur Wand hin und werden selbstverständlich mit passend eingefärbten hochwertigen Silkon versiegelt. Es handelt sich hier um die sogenannten Wartungsfugen, welche man auch bei einem gefliesten Bad hat. Um das Gesamtbild nicht zu stören werden die Silikonfugen farblich gut an die fugenlosen Oberflächen angepasst, sind somit unauffällig und kaum sichtbar.

 

Welches Material wird verwendet?

Wir arbeiten mit Mikrozement ein Baustoff, der schon seit Jahren nicht nur in Bädern (z.B. in  Fliesenfugen) verwendet wird. Dieser wird von uns in mehreren Schichten per Hand aufgespachtelt. Den gewünschten Farbton können Sie selbstverständlich vorab auswählen.

 

Sind fugenlosen Flächen wirklich für fast alle Untergründe geeignet?

Sofern der Untergrund vorab entsprechend aufbereitet wird, ist das tatsächlich möglich. Auf folgenden Untergründen wie alte Fliesen, Putz, Gipskarton, Estrich, Holz, Glas, Metall, Beton,…funktioniert Mikrozement.

 

Sind Kombinationen mit Fliesen und anderen Materialien möglich?

Eine Kombination aus fugenlosen Oberflächen und Fliesen/Mosaik und edlen Putzoberflächen ist natürlich genauso möglich und schön. Gerade über vorhandene Fliesen werden fugenlose Oberflächen besonders gerne gewählt, da diese durch die minimale Aufbauhöhe von 3-4 mm nicht ins Gewicht fällt und bestehende Anschlüsse in der Regel übernommen werden können. Der Staub und Lärm durch das Entfernen der alten Fliesen gehört der Vergangenheit an. Selbstverständlich müssen die alten Fliesen noch fest halten. Dies lässt sich allerding bei einem Vor-Ort-Termin schnell klären.

 

Sind die Flächen im Nassbereich auch wirklich wasserdicht?

Ja die Flächen sind wasserdicht. Damit dies auch wirklich so ist, dichten wir die Flächen unter dem Spachtelaufbau ab und die spezielle Versiegelung lässt keine Feuchtigkeit in den Untergrund. Selbstverständlich steht und fällt gerade in den Nassbereichen, alles mit der fachgerechten Vorbehandlung und Verarbeitung des Untergrundes.

 

Wie dick ist die Schicht fertig gespachtelte Schicht?

Der Gesamtaufbau der Schichten beträgt nur 3-4mm.

 

Wie schnell kann ich mein neues Wohlfühlbadezimmer benutzen?

Bereits eine Woche nach Fertigstellung kann man die Dusche in Betrieb nehmen. Die vollständige Härte und Stabilität erreicht die fugenlose Dusche nach ca. 28 Tagen. Wichtig ist stets darauf zu achten, dass kein Wasser in der Dusche stehen bleibt. Das Wasser muss immer die Möglichkeit haben abzulaufen bzw. weg zu trocknen.

 

BESTÄNDIGKEIT UND PFLEGE

 

Wie lange bin ich mit einem solchen Belages glücklich?

Im Bodenbereich ist es wie bei anderen Bodenbelägen auch, es kommt auf die richtige Pflege, Art der Nutzung bzw. Beanspruchung an. Wie jeder Gebrauchsgegenstand werden auch in einer fugenlosen Beschichtung nach ein paar Jahren Gebrauchsspuren und Kratzer zu sehen sein. Die Versiegelung ist zwar robust, aber dennoch sind Kratzer oder Macken in der Oberfläche unvermeidlich. Es besteht die Möglichkeit den Boden nochmals frisch zu versiegeln, zuvor können Macken ausgebessert werden.

 

Wie aufwändig ist die Reinigung einer fugenlosen Oberfläche?

Die normale Pflege einer fugenlosen Dusche ist sehr einfach. Die tägliche Pflege wird immer mit einem Mikrofasertuch und einem Neutralreiniger durchgeführt. Es können auch Gummiabzieher genutzt werden. Hierbei ist nur darauf zu achten, dass diese nicht auf den Boden gestellt werden, da evtl. Weichmacher aus der Gummilippe austreten können. Wenn gewünscht können Sie auch ein Seifenmittel verwenden. Bitte achten Sie hier auf einen niedrigen ph-Wert. Chemische Reiniger und Reiniger mit Glanzmittel sollten Sie auf keinen Fall verwenden, da diese die Versiegelung angreifen.

 

Worauf sollte man unbedingt achten?

Verwenden Sie keine scharfen Reiniger, keine scharfe Gegenstände oder gar Kratzschwämme. Haarfärbemittel oder ähnliche chemische Produkte (darunter verstehe ich z.B. Terpentin, Nitro,…) haben auf fugenloschen Beschichten nix zu suchen. Staunässe sollte mithilfe von Mikrofasertüchern und Gummiabziehern beseitigt werden. Aggressive Stoffe wie z.B. Curry, Kaffe oder ähnliches können nach längerer Einwirkzeit die Versiegelung angreifen und so zu Verfärbungen führen.

 

GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Welche Farbtöne stehen zur Auswahl?

Da die Masse mit Pigmenten eingefärbt wird, kann die Farbintensität individuell festgelegt werden. Wir haben 40 Standardfarbtöne, die die gesamte Bandbreite der üblichen Farbnuancen für Böden, Wände und Bäder abdecken. Selbst Metalliceffekte wie (Kupfer, Silber, Gold, Rost, Bronze) lassen sich umsetzen.

 

Was mache ich, wenn mir die Farbe des Bodens nicht mehr gefällt oder ich eine andere Bodenart verlegen möchte?

Entweder versiegelt man den Belag farbig oder spachteln ihn nochmals neu. Da der Mikrozement fest mit dem Untergrund verbunden ist, können darauf Parkett, Teppich oder Fliesen verlegt werden.

 

Farblich passende Möbel wie Arbeitsplatten, Waschtische,.. sind auch umsetzbar?

Ja auch Arbeitsplatten oder Waschtische lassen sich mit fugenlosen Beschichtungen spachteln. Somit sind ihren individuellen und kreativen Wünschen kaum Grenzen gestetzt. Sprechen Sie uns an!

 

KOSTEN

 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Das kann man so pauschal leider nicht abschließend beantworten, denn es kommt zum einen auf den vorhandenen Untergrund, auf die Größe der Flächen sowie Ihrer Wünsche an. Die Kosten sind vergleichbar mit einer hochwertigen Fliese aus dem Fachhandel.

 

IMPRESSIONEN

 

Badzimmer mit integrierter Wandablage mit fugenloser Oberfläche

Gästetoilette mit Fliesen vorher- fugenlos nachher

fugenlose Toilette nach Renovierung - Hofele Stuckateur und Maler Süssen, Kreis Göppingen

 

Badezimmer vor der SanierungBadezimmer mit fugenloser Oberfläche

 

Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit Ihrem fugenlosen Oberflächen und Bädern, freuen sich jeden Tag aufs Neue über die fugenlosen Flächen.

Selbstverständlich haben wir auch Musterplatten in fugenloser Beschichtung in unserer Ausstellung im Postweg 39 in 73079 Süssen. Kommen sie vorbei , denn schon allein das Anfassen der Flächen ist schon ein Erlebnis, dass Sie restlos beigeistern wird.

Wir hoffen, das wir Ihre Fragen zu unseren exklusiven Oberflächen ausreichend beantworten konnten.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Besuchen Sie meine Pinterest-Pinnwand “Fugenlose Bäder und Duschen”. Dann freut sich unser Expertenteam für fugenlose Oberflächen über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Es grüßt herzlichst

Ihr Stuckateurmeister und Maler Steffen Hofele aus Süssen

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =