Steffen Hofele ist aktiv – auch auf den Kanälen der sozialen Medien

Steffen Hofele vor seiner Outdoor-Ausstellung bei Stuckateur und Maler-Betrieb Süssen, Kreis Göppingen

Steffen Hofele bloggt regelmäßig über seine Arbeit – Social Media im Handwerk

 

Es hat uns sehr gefreut als die Anfrage der Sto SE & Co. KGaA an uns gestellt wurde, über unsere Aktivitäten in den sozialen Netzwerken zu berichten. Die Sto SE & Co. KGaA ist einer der führenden Hersteller und Lieferanten im Maler- und Stuckateurhandwerk.

Für die Ausgabe StoProfi Info 2/2017, der Informationszeitschrift für Architekten, Kunden und Interessenten, wurden wir über unsere Motivationsgründe Social Media aktiv zu betreiben interviewt. Es macht uns schon stolz, dass wir für diese Serie mit ausgewählt wurden.

 

„Ein Aufwand, der sich wirklich lohnt“

 

Wie mache ich mein Unternehmen sichtbarer und erfolgreicher? Am besten online! Davon sind immer mehr Unternehmen überzeugt. Auch viele Maler- und Stuckateurbetriebe in Deutschland wollen mit Social Media-Aktivitäten auf Facebook, Twitter oder in einem Weblog den Kontakt zu ihren Kunden intensivieren. „Vernetzt“ heißt das Zauberwort auch für Steffen Hofele aus Süßen im Landkreis Göppingen. Er dämmt, verputzt, streicht – und bloggt mit Begeisterung.

 

„Der Kunde informiert sich heute im Internet“, weiß der Stuckateurmeister und Maler,  „es nimmt doch keiner mehr ein Telefonbuch in die Hand!“ Darum heißt es Präsenz zeigen im weltweiten Netz, um Interessenten und Kunden frühzeitig für seine Arbeit begeistern zu können. Was vor einigen Jahren mit einer statischen Homepage begann, ist heute aktives Social Media: Steffen Hofele hat seine Website auf neue Beine gestellt und einen Blog integriert. Zudem ist er auf Facebook, Google+, Pinterest, Youtube und Instagram aktiv. Wann? „Zugegeben, meistens nach Feierabend oder am Wochenende – in einem Drei-Mann-Betrieb bleibt dafür während der Arbeit leider keine Zeit.“ Aber die nehme er sich gerne in seiner Freizeit.

 

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

 

 

„So gelingt es mir, meine Leistungen auf verschiedenen Kanälen mit Bildern zu transportieren“ freut sich der 47-Jährige, der ein Familienunternehmen in dritter Generation führt. Konkret sieht das so aus: Mal postet er Baustellenfotos mit Vorher-Nachher-Effekt, mal Referenzen oder Informationen zu den Produkten und Systemen, die er verarbeitet. Seine Philosophie: „Qualität ist das Wichtigste“. Dieses Prinzip habe er von seinem Vater übernommen und sei damit immer gut gefahren. Weg vom Standard-Angebot, bei dem es nur um den Preis geht, hin zu hochwertigen Produkten, die er und seine Mitarbeiter fachmännisch verarbeiten. „Wir haben uns dem gesunden Wohnen verschrieben und verarbeiten im Innenraum daher hauptsächlich Kalk- und Silikatprodukte.

 

An der Fassade greift Steffen Hofele zur bionischen Fassadenfarbe StoColor Dryonic, die sehr schnell trocknet und damit ohne den Einsatz von bioziden Filmschutzmitteln der Ansiedlung von Algen und Pilzen vorbeugt. „Die Farbe ist genial, sie bietet für mich viel Sicherheit.“  Deshalb erklärt er das Wirkprinzip von StoColor Dryonic, dessen Oberfläche sich Forscher vom Panzer des in der Namibwüste lebenden Nebeltrinkerkäfer abgeschaut haben, ausführlich mit Texten, Fotos und einem Film in seinem Blog.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/r6iHAlCvcH4

 

„Die Kunden sind hellauf begeistert“, freut sich Steffen Hofele über die große Resonanz. Und er selbst natürlich auch. Aus diesem Grund hat er zugesagt, als begeisterter Verarbeiter an einem neuen Produktfilm über StoColor Dryonic mitzuwirken. „Diesen Film kann ich wiederum auf meinem Blog einsetzen“, freut er sich. Und ihn seinen Kunden bei der Beratung auf dem iPad vorspielen, denn: „Social Media ist eine große Chance. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht und viele Interessenten gewonnen, aus denen schließlich Kunden wurden. Aber vor allem im Privatkundenbereich ist eine persönliche Beratung absolut wichtig und keinesfalls ersetzbar“, betont der Stuckateurmeister. Wenn er seine Kunden dann nach Auftragsabschluss fragt, ob er ihr Eigenheim als Referenz auf Facebook und Co. kommunizieren darf, freuen sich die Allermeisten sehr. Und damit zieht er wieder das Interesse neuer Menschen auf sein Unternehmen. „Ein Aufwand, der sich wirklich lohnt.“

 

Screenshot Artikel StoProfi Info 2-2017 Seite 6 - Hofele Stuckateur und Maler-Betrieb Süssen, Kreis Göppingen
Artikel in der StoProfi Info Nr. 2/2017, Seite 6

 

Name: Steffen Hofele

Internetseite und Blog: www.hofele.info

aktiv auf: Facebook, Google+, Pinterest, Youtube und Instagram

 

Viele unserer Kunden in der Region Süssen, Göppingen, Geislingen oder Donzdorf verfolgen unsere Aktivität in den sozialen Netzwerken.

Sie haben einen Facebook-Account, arbeiten mit Google+, schauen Videos auf Youtube oder teilen Bilder bei Pinterest?

Klasse. Wir sind auf diesen Kanälen zuhause und freuen uns sehr, Sie dort begrüßen zu dürfen. Gehen Sie mit uns in den Dialog, werden Sie Fan und kommunizieren Sie mit uns

 

Ihr Stuckateurmeister und Maler Steffen Hofele aus Süssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 14 =